Urlaub in Terenten/Südtirol

Während eines Aktivurlaubs Südtirol in Terenten sind Sie aufgrund der Höhenlage unseres Tötscherhofs zwar nicht der Sonne am nächsten, doch Sie werden auf jeden Fall von ihr am längsten verwöhnt. Nicht ohne Grund wird das idyllische Bergdorf Terenten auch als Sonnendorf bezeichnet. Im Winter scheint hier die Sonne von 8 Uhr bis 4 Uhr nachmittags – im Sommer sogar von 4 Uhr in der Früh bis 8 Uhr am Abend! Befragen Sie einen Südtiroler nach dieser wunderschönen Ortschaft, so wird er Ihnen wahrscheinlich als Erstes mitteilen, dass in Terenten die Sonne nie untergeht. Somit tun Sie nicht nur Ihrem Körper und Ihrem Geiste während Ihrer Bauernhofferien etwas Gutes, sondern kommen auch mit einer gesunden Bräune wieder nach Hause.

Urlaub in Terenten

 Wo Traditionen gepflegt und Gastfreundschaft gelebt wird

Die herzliche Südtiroler Gastfreundschaft ist in Terenten fast greifbar. Auf Ihren Spaziergängen durch das malerische Dorf kommen Sie leicht mit den Einwohnern ins Gespräch. Interessante Geschichten haben Sie alle zu erzählen, und Sie werden sich innerhalb kürzester Zeit wie ein Teil dieser Gemeinde fühlen. Die Bewohner von Terenten legen zudem großen Wert darauf, dass alte Traditionen gehegt und gepflegt werden. So werden auch heute noch in Terenten farbenfrohe und geschichtsträchtige Prozessionen abgehalten, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten. Ob der Kreuzzug nach Margen am ersten Mai oder die Erntedank-Prozession am zweiten Sonntag im Oktober – werden Sie während Ihrer Bauernhofferien Zeuge, mit wie viel Leidenschaft und Freude die alten Traditionen in Terenten gelebt werden.

Almabtrieb

Des Wandern ist des Müllers Lust – auch in Terenten!

Ausflugsziele und Wanderrouten gibt es in Terenten wie Blumen auf einer Alm. Somit können Sie sich auf einen naturnahen Aktivurlaub in Südtirol – oder eher gesagt im schönen Pustertal – ganz besonders freuen. So ist beispielsweise der 1.5-stündige Mühlenpfad ein echter Hochgenuss für Wanderer. Sieben Mühlen, die teilweise über 500 Jahre alt sind, säumen den Weg – in manchen mahlen auch heute noch die hiesigen Bauern ihr Mehl. Es sind aber auch Wanderstrecken zu den smaragdgrünen und tiefblauen Bergseen oder zu Naturwundern wie dem Teufelsstein, die jedes Jahr Wanderer begeistern. Freuen Sie sich also auf ausgefüllte Bauernhofferien inTerenten/Südtirol!

Kalb füttern